Chronik 1996 - 2000

⇒ 1996

Der Verein trifft sich in diesem Jahr ca. 130 Mal, teilweise in Arbeitsgruppen. Zu Beginn des Jahres wird der Arbeits- und der Finanzplan vorgestellt. Im Februar kommt die Spielanlage bei den Furkafreunden in Berlin-Hellersdorf zum Einsatz. Im März fahren die Mitglieder zum Nordlichtertreffen nach Bad Segeberg. Beim Kauf einer Dampflokomotive für das Betonwerk Rethwisch steht der Verein hilfreich zur Seite und überführt diese im April vom Rostocker Güterbahnhof nach Möllenhagen. Am 01. Juni wird eine Sonderzugfahrt von Waren nach Dargun durchgeführt. Der "Klosterexpress" ist der vorerst letzte Zug auf dieser Strecke, da die Deutsche Bahn den Verkehr von diesem Tag an einstellt. Zum Jubiläum 110 Jahre Lloydbahn wirkt der Verein beim Bahnhofsfest in Waren (Müritz) mit und führt eine Sonderfahrt nach Möllenhagen durch. Die Eisenbahnfreunde besuchen das zweite Nordlichtertreffen in Berlin und die dortige Modellbahnausstellung am Alexanderplatz. Mit der Raiffeisen-Gesellschaft Waren (Müritz) wird am 01. Oktober ein Pflegevertrag für deren Anschlussgleise abgeschlossen. Im November kommt ein Vertrag mit dem Müritz-Hotel in Klink zustande, welcher besagt, dass der Verein an allen Adventswochenenden, sowie an Weihnachten und Sylvester die Spielanlagen des Hauses betreuen. Die 13. Modellbahnausstellung vom 07. bis 08. Dezember in Schwerin ist ein tolles Erlebnis, da direkt an den Anlagen geschlafen und gespeist wird. Die Vereinsweihnachtsfeier findet am 20. Dezember in der Werkküche des Bahnhofs Waren (Müritz) statt. Hier werden zwei neue Mitglieder in den Verein aufgenommen.

⇒ 1997

Das Jahr kann als weiterer Höhepunkt des Vereins angesehen werden. Auf der Jahreshauptversammlung in der Werkküche des Bahnhofs Waren (Müritz) werden, nach einem kurzen Rückblick ins Jahr 1996, die Aufgaben für das neue Jahr besprochen. Ein Arbeits- und ein Finanzplan entstehen und werden beschlossen. Der Skl wird in den Warener Lokschuppen überführt und nach einem Ortstermin steht die Aufgabenverteilung für die Restaurierung, welche sich über das ganze erste Halbjahr hinzieht, fest. Im März besucht der Verein das Nordlichtertreffen in Hamburg. Zur traditionellen Himmelfahrts-Sonderfahrt am 08. Mai können ca. 90 Fahrgäste begrüßt werden. Zum Warener Bahnhofsfest am 19. Juli verkehrt der Vereins-Sonderzug nach Malchin und die Spielanlage kommt in einem Güterwagen zum Einsatz. Es findet ein Vereinsausflug in den Spreewald und ein Grillabend in Sembzin statt. Beim Dorf- und Erntefest am 03. September in Kargow kommt die Spielanlage und die Vereinslok für Führerstandsmitfahrten zum Einsatz. Mitte November erfolgt der erste Probeaufbau der neuen Anlage im Müritz-Hotel in Klink, wo auch die Weihnachtsfeier stattfindet.

⇒ 1998

Dieses Jahr steht unter dem Motto: "10 Jahre WEF". Neben einem Kegelabend und einem Ausflug zur Insel Helgoland wird auch ein Vereinsausflug zur Modellbauausstellung nach Leipzig durchgeführt. Es gibt eine ordentliche Festsitzung, zu der auch ehemalige Mitglieder erscheinen. Zu Himmelfahrt führt die Vereins-Sonderfahrt dieses Mal nach Röbel. Und auch zu den Dorffesten in Kargow und Möllenhagen gibt es eine Sonderfahrt und Führerstandsmitfahrten. Außerdem wird der Aufenthalt in Möllenhagen für eine zünftige Vereins-Geburtstagsparty genutzt. Der Bau der Anlage "Bf. Kargow" schreitet weiter voran. Vor dem Vereinsheim wird ein Formvorsignal konserviert und aufgestellt. Die Satzung des Vereins wird überarbeitet und die Chronik mit Bilder bereichert. Den Verpflichtungen in den Anschlüssen Wellpappe und Raiffeisen wird weiterhin nachgekommen. Die Weihnachtsfeier findet im Müritz-Hotel Klink statt.

⇒ 1999

Das Jahr beginnt mit einer wichtigen Jahreshauptversammlung, auf der die Durchführung einer Hauptuntersuchung an einem der Personenwagen beschlossen wird. Die Beschaffung des nötigen Geldes zieht sich über das ganze Jahr und nach erfolgter Untersuchung und Bezahlung an die DB ist das Vereinskonto wieder leer. Bei der Gestaltung der Anlage "Bf. Kargow" werden neue Ideen eingebracht um die Zugfolge interessanter zu gestalten, das Gelände wird weitergestaltet und es kommen viele eisenbahntypische Elemente hinzu. An Himmelfahrt führt die Sonderfahrt Nr. 16 mit 119 Fahrgästen an Bord nach Dabel. Sonderfahrt Nr. 17 wird im September anlässlich des Sommerfestes in Rethwisch durchgeführt. Dabei werden zwischen dem Betonwerk und Kargow 215 Gäste befördert. Das Formhauptsignal vor dem Vereinsheim wird teilweise demontiert, grundiert und lackiert. Der Mastfuß wird gereinigt, konserviert und unter die Erde gebracht. Auch die Arbeiten in der Wellpappe laufen weiter.

⇒ 2000

Die Spielanlage wird in diesem Jahr zum wiederholten Mal überarbeitet und auch die Anlage "Bf. Kargow" macht große Fortschritte. Die Himmelfahrts-Sonderzugfahrt "Rund um die Müritz" ist ein voller Erfolg. Das Vereinsleben kommt auch dieses Jahr nicht zu kurz. Man absolviert eine Jahreshauptversammlung, besucht die Modellbahnausstellung in Berlin - Hellersdorf, organisiert eine Grillparty in Klein Plasten und feiert zu Weihnachten im Müritz-Hotel in Klink. Der Anschluss Wellpappe wird weiterhin betreut und das Dach des hauptuntersuchten Bghw wird entrostet und gestrichen.

Zu den Jahren 2001 bis 2005