Ausstellung im Kulturgut Marzahn - Berlin

Vom 28.02. bis 01.03.2020 fand im Kulturgut Marzahn die 26. Modellbahnausstellung der Sektion Berlin-Brandenburg der Furka-Bergstrecke statt. Die Ausstellung wurde gut besucht. Insgesamt wurden 1545 Besucher gezählt.
Die Warener Eisenbahnfreunde waren diesmal mit gleich zwei Ausstellungsobjekten vertreten. Zum einen die Gartenbahn von Vereinsfreund Jürgen und zum anderen die Nostalgie-TT-Anlage von Vereinsfreund Steffen. Beide Ausstellungsobjekte waren über die gesamte Ausstellung hinweg gern beobachtete und gut nachgefragte Objekte.
Bei der Gartenbahn waren der nachgebaute Sonderzug der Warener Eisenbahnfreunde zu sehen, sowie ein EDK80, das Maskottchen des WEF die V23, ein SKL mit Beiwagen und die noch im Entstehen befindliche T3 mit Tender.
Die Nostalgie-Anlage wurde immer wieder bestaunt ob ihrer Konstruktion und der darauf befindlichen Fahrleitung für Elektrolok-Betrieb. Die Anlage wurde fast ausschließlich mit Fahrzeugen aus DDR-Produktion befahren. Auch wurde bei vielen Besuchern die Erinnerung an die eigene Kindheit geweckt, als sie selbst mal eine TT-Bahn hatten. Als Highlight wurde sogar ein Kaufangebot für die TT-Anlage abgegeben.
Weiterhin waren eine große LEGO-Bahn, je eine Winteranlage Spur Z und H0m, die Einschienenbahn von PIKO, eine H0e Anlage aus Tschechien, die „Löwenberg Privatbahn“ in H0, die U-Bahn Berlin als Ausstellungsobjekt in H0 sowie noch weitere kleine Anlagen zu sehen.
Info-Stände der Buckower Kleinbahn, der Furka selbst sowie der sächsischen Schmalspurbahn rundeten das Angebot auf der Ausstellung ab.

[<< Zurück]