Rückblick 27. Berliner Modellbahnausstellung in Marzahn-Hellersdorf

Bereits zum 27. Mal fand in Marzahn-Hellersdorf die Modellbahnausstellung der Sektion Berlin-Brandenburg im Verein Furka Bergstrecke statt. Bedingt durch die Corona-Pandemie wurde die Ausstellung mehrfach verschoben und konnte nach anderthalb Jahren Wartezeit dann doch endlich statt finden.
Insgesamt 14 Modellbahnanlagen wurden im KulturGut Marzahn gezeigt. Ausgestellt wurden Anlagen der Spurweiten N, TT, TTf (Feldbahn), H0, H0m, 0e und LGB. Die Warener Eisenbahnfreunde wurden durch die TT-Anlage "Stargard (Meckl.)" vertreten. Außerdem konnten sich die Zuschauer mit Speisen und Getränken stärken.
Die Anreise zur Ausstellung erfolgte bereits am Freitag, so dass in Ruhe aufgebaut werden konnte. Am Abend haben sich die Aussteller dann zum gemeinsamen Abendessen in einer Kneipe getroffen. Übernachten konnten wir in einer Ferienwohnung in Berlin nahe des Ostbahnhofs. So konnten wir dann an den Ausstellungstagen "stilecht" mit der S-Bahn nach Marzahn fahren.
Samstag fand ein gemeinsamer Ausstellerabend statt, an dem gemeinsam gegessen, getrunken und natürlich über Eisenbahn im Vorbild und Modell gefachsimpelt wurde.
Sonntag um 17 Uhr war die Ausstellung schon wieder vorbei. Nach knapp einer Stunde war die Anlage wieder abgebaut und im PKW verstaut und wir konnten die Rückreise antreten.
Alles in allem war es eine gelungene Ausstellung. Leider ließen die Zuschauerzahlen etwas zu wünschen übrig: nur etwas mehr als die Hälfte der Zuschauer der vergangenen Jahre konnten begrüßt werden.

Wann und wo es wieder eine Ausstellung in Marzahn-Hellersdorf stattfinden kann, ist aktuell unklar. Die Räumlichkeiten stehen leider zukünftig nicht mehr zur Verfügung. Wir hoffen, dass schnell ein Ersatz gefunden wird. Wir würden gerne wieder kommen!

Bilder der Ausstellung finden Sie in unserer Galerie.

[<< Zurück]